Gender 5

Mann … entschuldigung… Man hört und liest, dass Frauen vergessen werden könnten, wenn sie in der Sprache nicht vorkommen. Ja, das kann mit Sicherheit passieren. Ja, ganz bestimmt. Aber nur wenn ich vergesse, dass mich meine Mutter, also eine Frau, auf die Welt gebracht hat. Oder wenn ich vergesse, dass meine Frau,  also auch eine… Gender 5 weiterlesen

Gender 4

Jetzt weiß ich warum mich der Mitarbeiter im Elektrogeschäft mit „du“ angesprochen hat: Weil er nicht wusste, ob ich im Moment lieber ein Mann oder eine Frau oder ein Ding sein will und er wollte mich nicht diskriminieren. Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich schon immer vier mal sagen/schreiben.)

Gender 3

​Ich frage mich wann jemand den Verfasser der Bibel, also Gott, verklagt. In der Bibel ist oft von Brüder und Jünger die Rede. Da steht nichts von Brüderinnen oder Jüngerinnen und diese Anrede ist somit ein Zeichen für eine geringe Wertschätzung von Gott gegenüber der Frau. Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich… Gender 3 weiterlesen

Gender

Durch die Gender-Idiologie stirbt ein ganzer Berufszweig: Der / die / das Frauenarzt.  Wie ist in Zukunft die richtige Bezeichnung? Dingarzt? Seiwasduwillstarzt? Heutesomorgensoarzt? Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich schon immer mal sagen/schreiben.) Ja, ich weiß, der Fachbegriff für Frauenarzt ist Gynäkologe und in der Gender-Idiologie steckt noch viel mehr drin als… Gender weiterlesen

Prüfen

prüfet aber alles, und das Gute behaltet! 1. Thessalonicher 5:21 Bei diesem Vers denke ich immer an Irrlehren die im Internet verbreitet werden. Z.B. in Videos oder in Blogs. Ich denke an Predigten, die geteilt werden ohne den Verfasser zu kennen. Ich denke an persönliche Gespräche in denen die Bibel ausgelegt wird ohne sie gelesen… Prüfen weiterlesen