Pipikakapups

So kennen viele Fachkräfte z. B. die Situation, dass Jungen Kleider tragen oder sich schminken möchten oder Mädchen erklären, eigentlich ein Junge zu sein. Bildungsprogramme und Kita-Gesetze fordern zu einer vielfaltsorientierten Arbeit auf, die Benachteiligungen abbaut und unabhängig von sexueller Identität, Behinderung, ethnischer, nationaler, religiöser und sozialer Zugehörigkeit die Gleichberechtigung aller im Blick hat. In… Pipikakapups weiterlesen

Gender 7

Geschäftsidee für Frauenärzte: Lassen Sie die Eltern in einem Formular „Gender-Eltern: Ja / Nein“ ankreuzen. So sparen Sie sich bei Ultraschall-Untersuchungen Zeit. Bei Ja ist eine Feststellung des Geschlechts nicht erwünscht und Sie müssen sich keine Mühe mehr machen. Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich schon immer sieben mal sagen/schreiben.)

Gender 6

Ich warte nur darauf, dass sich die ersten Gender-Idiologie-Männer darüber beschweren, dass sie von ihren Lieferanten / Lieferantinnen / Lieferantdingern, Verkäufern / Verkäuferinnen / Verkäufdingern, Beratern / Beraterinnen / Beratdingern, Mitarbeitern / Mitarbeiterinnen / Mitarbeitdingern mit Sie angesprochen wird. Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich schon immer sechs mal sagen/schreiben.)

Gender 5

Mann … entschuldigung… Man hört und liest, dass Frauen vergessen werden könnten, wenn sie in der Sprache nicht vorkommen. Ja, das kann mit Sicherheit passieren. Ja, ganz bestimmt. Aber nur wenn ich vergesse, dass mich meine Mutter, also eine Frau, auf die Welt gebracht hat. Oder wenn ich vergesse, dass meine Frau,  also auch eine… Gender 5 weiterlesen

Gender 4

Jetzt weiß ich warum mich der Mitarbeiter im Elektrogeschäft mit „du“ angesprochen hat: Weil er nicht wusste, ob ich im Moment lieber ein Mann oder eine Frau oder ein Ding sein will und er wollte mich nicht diskriminieren. Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich schon immer vier mal sagen/schreiben.)

Gender 3

​Ich frage mich wann jemand den Verfasser der Bibel, also Gott, verklagt. In der Bibel ist oft von Brüder und Jünger die Rede. Da steht nichts von Brüderinnen oder Jüngerinnen und diese Anrede ist somit ein Zeichen für eine geringe Wertschätzung von Gott gegenüber der Frau. Ich kugel mich vor lachen. (Diesen Satz wollte ich… Gender 3 weiterlesen