Todesstrafe

Erdogan will nach dem Putschversuch in der Türkei wieder über die Todesstrafe diskutieren. Auch wenn ich das im Fall Türkei für Sprüche klopfen halte (im Moment zumindest), gibt es noch zivilisierte Länder die die Todesstrafe praktizieren. Hier ein PDF.

Dürfen wir entscheiden ob jemand stirbt oder nicht? Für einen Gläubigen eigentlich ganz klar. Nein, das macht Gott. Er wird alle richten. Wir sollten auf Gott vertrauen das er den Kaugummiklauer, den Steuerbetrüger, den Vergewaltiger, den Mörder richtet. Das heißt aber auch das wir überhaupt nicht verurteilen dürfen. Könntet ihr auf Gott vertrauen und z.B. einen Mörder frei rumlaufen lassen? Oder dürfen wir doch verurteilen, damit ein Straftäter hier und jetzt seine Strafe kriegt? Z.B. die Todesstrafe. Ist unser Glaube so schwach das wir nicht dran glauben das Gott später richtet? Würdet ihr als Gläubige euch dafür einsetzen das ein Mörder vor dem Gesetz nicht verurteilt wird, weil ihr wisst das Gott ihn richten wird? Ich meine erst recht auch dann, wenn euer direktes Umfeld vom Mord betroffen ist.

Bei Nichtgläubigen ist das ja einfach. Ein Richter kann sich auf das Gestz berufen. Er hat das Strafmaß nicht festgelegt, das schreibt das Gesetz vor. Er muss nur entscheiden ob schuldig oder nicht. Ob die Aussagen und Beweise darauf schließen das die Tat begangen wurde. Ganz einfach. Aber kann man sicher sein das jemand der am Tatort das Messer in der Hand hatte auch zugestochen hat?! Ich rede nicht von Wahrscheinlichkeit, (die ist sehr hoch) sondern von wissen. Mit diesem Gedanken muss der Richter entscheiden ob schuldig oder nicht. Was ist wenn alles zu 100% sicher scheint, aber z.B. die Aussage eines Zeugen falsch war? Egal aus welchen Gründen, was ist wenn die Entscheidung falsch war und jemand zu Unrecht zum Tode verurteilt wird?! Ein Richter ist immer damit konfrontiert die falsche Entscheidung zu treffen. Er entscheidet über Leben oder Tod. Hoffentlich richtig.

Lukas 6, 37: Richtet nicht über andere, dann werdet ihr auch nicht gerichtet werden! Verurteilt keinen Menschen, dann werdet auch ihr nicht verurteilt! Wenn ihr bereit seid, anderen zu vergeben, dann wird auch euch vergeben werden.

http://m.swp.de/goeppingen/lokales/goeppingen/Eine-Mutter-verzeiht-dem-Moerder-ihres-Sohnes;art5583,2044020

Ich gebe zu, das was ich geschrieben habe passt nicht ganz zur Überschrift. Als ich gelesen hab das Erdogan nach dem Putsch darüber diskutieren will die Todesstrafe wieder einzuführen, war mein erster Gedanke: „Ist Erdogan nicht Moslem? Dürfen religiöse Menschen das befürworten?“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s