Begriffserklärung

Ich habe einen Beitrag von einem Atheisten gelesen. In dem Beitrag geht es darum das es Gott nicht gibt. Logisch. In einem Teil erklärt er was Theisten, Atheisten, Agnostiker, Fideisten sind. Was harter und weicher Agnostizismus ist, usw. Hiemit danke.
Habt ihr nix anderes zu tun als euch so ein Quatsch einfallen zu lassen?! Ich meine jetzt nicht diejenigen die diese Richtungen erklären. Ich meine diejenigen die diese Richtungen erfinden. Viele machen sich über Religionen lustig oder kritisieren sie wegen ihrer Vielfallt, aber selbst die Nichtreligiösen sind sich nicht einig. Die brauchen auch alle möglichen Bezeichnungen für ihre Ansichten. Ist es nicht einfacher das zu tun was ihr auch vorgibt? Einfach nicht an ihn zu glauben, anstatt noch verschiedene Richtungen zu unterscheiden. Ich verlinke hier die Seite weil es zu lange dauern würde zu erklären was ich meine. http://www.der-unglaubliche-glauben.de/atheismus.html

An alle religiösen „Erfinder“: Ihr seid nicht besser. Evangelisch, katholisch, frei-evangelisch, Baptisten, Pfingstler, usw. Um nur ein paar Richtungen einer Richtung zu nennen. (Sind Baptisten und Pfingstler auch Christen?)

Jeder hat seine Meinung, versteht Texte anders und legt Vorschriften anders aus. Deshalb auch die unterschiedlichen Richtungen. Alles ok. Aber brauchen wir das?! Geht es nicht eher einfach nur um glauben oder nicht glauben? Ist es Gott nicht egal ob du evangelisch, katholisch oder sonst was bist? Ist es ihm nicht wichtiger das du an ihn glaubst und nicht als was du dich bezeichnest? Wäre es nicht einfacher zu sagen „Ich glaube nicht an Gott“?! Nein stattdessen wird philosophiert und Bezeichnungen für jede Richtung erfunden. Die haben zu viel Zeit, so wie ich. Deswegen entsteht dieser Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s